Themen:

Neues aus dem Demokratischen Salon

2023-11-27T12:21:29+01:00

Den Osten erzählen

Sumpfblüten und Rasenwüsten in blühender Landschaft

„Ostdeutsche haben in den letzten 33 Jahren beeindruckend viel geschafft. Es ist unglaublich, wie die Mehrheit sich auf völlig […]

2023-11-08T07:45:26+01:00

Die illiberale Wende

Ein Gespräch mit Michal Hvorecký über die Wahlen in der Slowakei

„Nach wie vor bezeichneten wir andere als Extremisten, ansonsten wären wir aufgefallen. Wir stellten […]

2023-11-21T10:41:15+01:00

Selektiver Humanismus

Ein Gespräch mit Anastasia Tikhomirova über den 7. Oktober 2023

„Ich glaubte, dass vor allem die Leute aus meinem politischen Lager von den Gräueltaten der Hamas […]

2023-10-28T05:21:54+02:00

Das Pogrom

Der 7. Oktober 2023 und die Folgen

„Unsere Herzen sind im Angesicht der Opfer des unvorstellbar grausamen Hamas-Terrors gebrochen. Jeden Morgen wachen wir voller Trauer auf […]

2023-11-05T06:34:14+01:00

Die verhandelte Einheit

Die unerzählte Geschichte der demokratischen DDR-Regierung

„Wir waren eine frei gewählte Regierung, wir vertraten ein völkerrechtlich anerkanntes Land. Wir waren nicht einfach nur eine Abwicklungsmasse, […]

2023-09-24T06:59:04+02:00

Eine Machtfrage

Ein Gespräch mit Marina Weisband über die Instrumente der Demokratie

„Genauso wie sie während der Aufklärung zur Blüte kam, brauchen wir jetzt eine zweite Welle der […]

2023-09-23T17:32:39+02:00

Jenseits des Kapitalismus

Gedankenspiele für eine zukunftsfähige Politik

„Die Alternative zum System ist weder die Rückkehr zur Hauswirtschaft und Dorfautarkie noch die integrale und geplante Vergesellschaftung sämtlicher Tätigkeiten. […]

2023-09-06T07:44:57+02:00

Das Kind im Mittelpunkt

Ein Gespräch mit Annette Berg, Direktorin der Stiftung SPI, Sozialpädagogisches Institut „Walter May“ in Berlin

Ein Grundsatz der Kinder- und Jugendhilfe ist die Zusammenarbeit […]

2023-08-13T17:42:18+02:00

Politische Metaphern

Von Scheinalternativen und Kulturkämpfen

Zurzeit diskutieren wir über verschiedene Gesetzentwürfe, die sich konkret auf das Leben jedes einzelnen Menschen auswirken, kurzfristig, indem sie manche mit zusätzlichen […]

2023-08-08T11:56:14+02:00

Polen 2023

Analysen, Trends und Kommentare aus dem Deutschen Polen-Institut

„Das Konzept des europäischen ‚Gemeinschaftsgeistes‘ lag Bronisław Geremek als Historiker und Politiker am Herzen. Der Gelehrte zählte […]

2023-07-12T09:38:38+02:00

Tipping Points

Ein Plädoyer für mehr Bereitschaft zu komplexem Denken  

„Mit jedem Wort, das wir in den Mund nehmen, mit jeder Metapher, die wir heranziehen, mit jeder […]

2023-07-14T17:53:22+02:00

Wer glaubt an dich?

Impulse zur Milderung von Kinderarmut und ihren Folgen

„Meine Mutter hat mir beigebracht, dass in diesem Land jeder die gleichen Chancen hat. Sie hat […]

2023-07-04T09:19:49+02:00

Ein Machtkampf

Wie die Grünen in die Defensive gerieten

Es wäre sicherlich denkbar, die einhundertunderste Meinung zum deutschen Heizungsgesetz zu präsentieren, mit allen Details (nein, hier wird das […]

2023-07-05T09:33:29+02:00

Über das Schweigen

Ein Gespräch mit der Sozialarbeiterin und Erziehungswissenschaftlerin Friederike Lorenz-Sinai

„Schweigen ist nicht einfach da, sondern es bedarf der Erkennung oder Zuschreibung von außen. Historisch ist […]

2023-06-12T15:39:18+02:00

Transferleistungen

Gerechtigkeits- und Neiddebatten

Machen staatliche Unterstützungsleistungen träge? Diese Frage dominiert immer wieder die Debatten um Unterstützungsleistungen für Menschen, die – wie man so sagt – in „prekären“ […]

2023-06-28T07:43:20+02:00

Rechtsgedreht

Die autoritäre Versuchung des Konservatismus

„Die eklektische und fließende Natur der faschistischen Ideologie hat zu ihrer Langlebigkeit als politischer Bewegung beigetragen und damit den Faschismus ermöglicht, genau […]

2023-06-09T08:08:40+02:00

Faschismus

Archäologie einer Weltanschauung

„So gründlich wir die Befehlskette auch bis zu Hitler zurückverfolgen, der Faschismus war nicht einfach ein Regierungsprogramm, sondern ein auf Kooperation angewiesenes Vorhaben, an […]

2023-05-10T17:00:51+02:00

Im Goldenen Käfig

Heterotopien in den Hotelromanen Vicki Baums

Die Frage, die mich Tag und Nacht nicht in Ruhe ließ, war: Wie sieht es jetzt in Deutschland aus? […]

2023-05-10T09:01:29+02:00

Querfront der Exklusion

Frédéric Valin und Peter Bierl über Ableismus und Eugenik

„Zweck dieses Übereinkommens ist es, den vollen und gleichberechtigten Genuss aller Menschenrechte und Grundfreiheiten durch alle […]

2023-05-04T08:48:45+02:00

Freiheitsrechte schützen

Ein Gespräch mit Benjamin Limbach, Justizminister in Nordrhein-Westfalen

„Die Klassifizierung und Definitionen der Sanktionen, die Konformität mit sozialem Rollenverhalten garantieren, führt uns ersichtlich in die Sphäre […]

2023-05-26T07:18:15+02:00

Enrico

Der Traum vom demokratischen Sozialismus

„Ich erinnere mich an diesen Tag, als wäre es heute. Ich war ein kleines Mädchen von 8 Jahren am 13. Juni 1984. […]

2023-06-28T06:26:58+02:00

Der Lebensretter

Alexander Ginsburg – ein jüdisches Leben in Deutschland

„Wer ein Menschenleben rettet, dem wird es angerechnet, als würde er die ganze Welt retten.“ (Sanhedrin 37a)

Es gibt […]

2023-05-02T11:34:59+02:00

Interessierte Jugend

Was wir aus der neuen MEMO-Studie lernen können

Die Zuordnung von Menschen zu einer bestimmten Generation hat etwas despektierlich Vereinfachendes. Da ist die Rede von den […]

2023-04-08T16:50:13+02:00

Erziehung zum Hass

Was palästinensische Kinder in der Schule lernen

Eine Analyse der heute verwendeten palästinensischen Lehrbücher fördert erschreckende Ergebnisse zutage: bereits Kinder werden systematisch zum Hass […]

2023-03-15T11:11:18+01:00

Nur die Hölle ist echt

Natan Sznaiders „Fluchtpunkte der Erinnerung“

„Fakten sind unverblümt, unharmonisch, grob. Reden gerne lautstark. Liegen da wie Felsbrocken. Ich überlasse sie lieber jenen, die […]

2023-03-13T07:47:27+01:00

Keine Kerben im Kolben

Erich-Loest-Preis 2023 an Ines Geipel – Die Dankesrede

„Keine Hierarchie, sondern eine Geometrie von Leben – heißt das, gerechte Distanzen zwischen den Menschen zu […]

2023-03-02T07:51:42+01:00

Ins Bockshorn gejagt

Lützerath, Cancel Culture und andere Fehlgriffe in der politischen Debatte

Streit in der Bundesregierung? Die einigen sich nicht? Und in den Parteien streiten sie auch? […]

2023-03-02T13:24:42+01:00

Die Deportation

Von Düsseldorf nach Riga – der 11. Dezember 1941

„Der Weg zum Schlachthof war ein Leidensweg, ein Spießrutenlaufen. Die Bevölkerung gaffte uns an, als habe sie […]

2023-05-24T16:07:14+02:00

Afrotopia

Felwine Sarrs Perspektiven einer afrikanischen Kulturrevolution

„Der Afrotopos ist ein Möglichkeitsraum, der erst noch geschaffen werden muss, dessen Verwirklichung jedoch keinerlei unüberwindbare Hindernisse im Weg stehen. Es […]

2023-06-28T06:32:32+02:00

A World of Her Own

Feministische Anarchie und Surrealitäten bei Marlen Haushofer

„Zwei Tage liegen nun vor mir, zwei Tage Zeit, um niederzuschreiben, was ich zu schreiben habe. […]

2023-02-20T10:10:00+01:00

Anarchische Ästhetik

Ein Portrait des Berliner Verbrecher Verlags

„Ein bisschen Unverständlichkeit ist für das Überleben der Literatur unerlässlich. Denn damit die Literatur weiterreden kann, muss sie immer wieder […]

2023-02-09T19:17:58+01:00

Isolation

Stanislav Aseyev über das Konzentrationslager am Hellen Weg im Donbass

„Der Punkt ist, dass die Isolation nicht vom Krieg handelt. Sie handelt vom Menschen. (…) sie ist […]

2023-02-10T05:49:54+01:00

In den besten Familien

Ein Gespräch mit dem Journalisten und Filmemacher Manuel Gogos

„Ich kenne einen Türken, der eigens aus Konstantinopel nach Berlin gekommen ist, um eine richtige […]

2023-01-30T11:00:45+01:00

Tötet den Boten!

Zur Debatte um die Letzte Generation

Am 6. November 2022 zeigte der Weltspiegel der ARD sichtbare Folgen der Klimakrise. Die Natur findet ihren Weg, doch […]

2023-01-30T10:58:49+01:00

Das böse Wort Verzicht

Ein Plädoyer für eine neue Bescheidenheit

Das Editorial der Augustausgabe des Demokratischen Salons endete mit einem der berühmten Zitate von John F. Kennedy: „Don’t […]

2023-01-30T10:22:47+01:00

Sylvesternacht 2.0

Neue Töne jenseits der Migrantisierung von Gewalt

In der Nacht vom 31. Dezember 2022 auf den 1. Januar 2023 erlebten wir nach dem Jahreswechsel von […]

2023-01-30T10:02:02+01:00

Naive Parteien

Zu den Ergebnissen von drei Landtagswahlen

Drei Landtagswahlen – mit recht unterschiedlichen Ergebnissen. Im Saarland siegte die SPD mit absoluter Mehrheit, während die CDU abstürzte. In […]

2023-01-30T09:48:04+01:00

Der Weg zur Hölle?

Koalitionsvertrag der guten Absichten

Es ist das Recht eines Editorialisten, es auch einmal mit einem dramatischen Einstieg zu versuchen. Mein Versuch beginnt mit dem […]

2023-01-30T09:48:30+01:00

Weltinnenpolitik

Was Außen-, Sicherheits- und Sozialpolitik miteinander zu tun haben

Am 1. November 2021 hielt Navid Kermani in Hannover eine Rede, die den Rahmen des Anlasses bei Weitem […]

2023-06-28T06:33:51+02:00

Iranian Lives Matter

Ein Gespräch mit der Autorin und Journalistin Fahimeh Farsaie

„Als freie Frau? Ja, man hat mich vor die Wahl gestellt, entweder den Vorschriften zu genügen […]

2023-06-28T06:51:17+02:00

Fragile Allianzen

„Frenemies“ – streitfreudige Debatten zur Identitätspolitik 

„Was hier scheinbar ein lokaler Streit unter politischen Aktivist*innen ist, weist jedoch darüber hinaus auf das, was einer Gesellschaft gerecht […]

2023-01-15T15:28:31+01:00

Hinter den Spiegeln

Christopher de Bellaigue – Portrait des Autors und investigativen Journalisten

“There is something wonderfully earnest and yet wholly irrelevant about Westerners demanding modernity from people […]

2023-06-28T07:45:15+02:00

Mainstreamkompatibel

Über Affinitäten rechter und (nicht nur) konservativer Politik

„Bis vor wenigen Jahren ist diese konservative Revolution – und erst recht deren gesamteuropäischer Charakter – der Aufmerksamkeit der […]

2023-01-30T10:44:35+01:00

Einheit in Vielfalt

Indonesien – Begegnungen im Herbst 2022

„Das Besondere am indonesischen Islam ist seine ethnische Verteilung über die Vielfalt der Inseln. Wir reden von einem […]

2022-12-08T06:16:10+01:00

Die Shoah erzählen

Jessica Ortner und Jana Hrdličká über scheinbare Hermetik

„Das Haus der Sprache ist mir leider zusammengekracht. Die Sprache ist ja auch gleichzeitig schwungvoll und produktiv […]

2023-05-24T16:08:55+02:00

Der gewandelte Jurist

Ein Portrait von Lothar Kreyssig, Gründer der Aktion Sühnezeichen

„Musste nicht die Juden, Polen, Russen, Franzosen das Unterfangen, gewissermaßen mit einem Blumenstrauß und einem […]

2022-11-04T15:09:49+01:00

Unter Verschluss

Eine szenische Lesung zum Archiv unterdrückter Literatur der DDR

„Erst wenn einem bei dem Wort Zelle nur Organisches einfällt, ist das goldene Zeitalter ausgebrochen.“ (Henry Bereska, […]

2022-11-04T14:37:04+01:00

Mainstream Antisemitismus

Shulamit Volkov und Monika Schwarz-Friesel zur Kulturgeschichte des Antisemitismus

„Paris. 1. April. 1933. Sonnabend. / Der abscheuliche Juden Boykott im Reich. Dieser verbrecherische Wahnsinn hat Alles […]

2023-10-09T07:01:03+02:00

Juden in der DDR

16 Portraits aus dem Verlag Hentrich & Hentrich

„Seit Wochen hören wir von antijüdischen Pogromdrohungen in verschiedenen sowjetischen Städten. Antisemitische und nationalistische Kräfte […]

2022-10-11T09:43:35+02:00

Literaturland DDR

Lesen, Schreiben und Bewahren in und nach der Diktatur

„Die DDR-Literatur benahm sich vierzig Jahre wie eine devote Betschwester. Ließ die tragische Wirklichkeit bis zur […]

2023-06-28T06:43:18+02:00

Von Polen lernen

Ein Gespräch mit der stellvertretenden Direktorin
des Deutschen Polen-Instituts, Agnieszka Łada-Konefał

„Die Bühne unserer Beobachtungen und Überlegungen war nicht Polen, sondern die Welt. Polen aber hat […]

2022-09-14T06:59:09+02:00

Biopolitik

Ines Geipel über die Vision eines Neuen Menschen in der DDR

„Niemand wusste genau, was im Werden war; niemand vermochte zu sagen, ob es eine neue Kunst, […]

2023-06-28T06:44:50+02:00

Don’t panic!

Land of Hope and Glory – eine ganz schlechte Aufführung

„Hell is empty and all the devils are here.“ (William Shakespeare, The Tempest)

Die Tories haben eine […]

2023-06-28T06:45:28+02:00

Das Land dazwischen

Ein Gespräch mit dem Autor Michal Hvorecký über die Slowakei

„Russland bringt ein Zeitalter zurück, das wir schon als überholt wahrgenommen haben.“ (Michal Hvorecký in […]

2023-05-24T16:11:10+02:00

Die Macht der Bücher

Djaili Amadou Amal und das Ringen um die Selbstbestimmung der Frauen

„Der einzige Unterschied zwischen meinen Kameradinnen, die in der Unterordnung verharrten, und […]

2022-09-19T10:53:51+02:00

Sicherheitsdialektik

Reform und Revolution – Vexierbilder des Traums von einer Sache

„Unser Wahlspruch muss also sein: Reform des Bewusstseins nicht durch Dogmen, sondern durch Analysierung des mystischen, sich […]

2022-09-06T14:55:05+02:00

Displaced Forever?

Einige Grundlagen und Ergebnisse der Displaced Persons-Forschung

„He also told how some of them ‘had wandered home from the D.P. camps,’ only to come back to […]

2022-09-14T13:54:06+02:00

Nach dem Genozid

Ein Gespräch mit Kira Auer über Traumata und Konflikte in der Entwicklungszusammenarbeit

„If you must remember, remember this (…) The Nazis did not kill six […]

2023-06-28T06:48:37+02:00

Demokratie ist kein Luxusgut

Ein Gespräch mit der Beteiligungspädagogin Marina Weisband

„Ausschließlichkeitsansprüche nur einer Religion können deshalb nur unwahr sein. Der Ausschließlichkeitsanspruch irgendeiner Religion ist für Mendelssohn sogar […]

2023-06-28T06:50:31+02:00

Rule Britannia

Oder die Macht der Vorstellung – fast schon ein Nachruf?

„Rule Britannia! Britannia rule the waves, / Britons never will be slaves” (Text: James Thomson und […]

2023-09-06T07:14:18+02:00

Schwierige Partnerschaft

Ein Gespräch mit Ulrich Deinet über Jugendhilfe und Schule

„Mit dem Ausbau der Offenen Ganztagsschule im Primarbereich (…) verändert sich der Schulalltag für die Schülerinnen und […]

2022-09-14T14:05:08+02:00

Ukrainian Standoff

Es geht nicht nur um schwere Waffen

„Rabbiner Gábor Lengyel, der Schoa-Überlebender ist, hat dies kürzlich auf den Punkt gebracht: ‚Wir deuten das ‚Nie wieder‘ unterschiedlich: […]

2022-09-14T14:07:58+02:00

„Sternenstaub im Wind“

Mit Franziska Davies und Katja Makhotina in Osteuropa

„In diesem Europa, in dem die möglichst große Selbstständigkeit der Nationen das oberste Prinzip der Friedensschlüsse, Gebietsteilungen […]

2022-09-14T14:08:57+02:00

Denkmal der Unbekannten

Lena F. Schraml über literarische Erinnerungskulturen

„Die verwobenen Geschichten stellen globalhistorische, verflechtungsgeschichtliche Bezüge her, die in nationaler Geschichtsschreibung ausgespart bleiben, trivialisiert oder als Migrationsgeschichten von […]

2023-06-28T06:53:27+02:00

Es trifft einen Nerv

Was für Corona-Tote gilt, gilt für AIDS-Tote wohl noch lange nicht

„Die Epidemien besonders furchteinflößender Krankheiten lösen immer einen Aufschrei gegen Großzügigkeit oder Toleranz […]

2023-06-28T06:59:04+02:00

Strategiewechsel

Warum wir anders über Antisemitismus sprechen müssen

„Du bist die Aufgabe. Kein Schüler weit und breit. (Franz Kafka, zitiert nach Michael Wolffsohn, Nie wieder? in: Jüdische Allgemeine […]

2023-06-28T06:56:38+02:00

Who cares?

Frédéric Valins Pflegeprotokolle

„Sorge konstituiert Gesellschaft und hält sie zusammen. Doch Sorge kann Gesellschaft auch spalten und auseinandertreiben, zum Banner einer Welt und Leben vernichtenden Politik […]

2022-12-17T10:29:45+01:00

Geliebtes Appeasement

Wie sich die Deutschen in einem Faulen Frieden gefielen

„Ihm geht es darum, die moralische Überlegenheit der russischen Welt zu demonstrieren. Und gleichzeitig die Verdorbenheit der […]

2022-09-14T14:45:39+02:00

Moralisch konsequent

Über Identitäten, Kulturen und irritierte Gefühle

„Because when we start deceiving ourselves into thinking that we want something or need something, not that it is a […]

2023-06-28T06:58:12+02:00

Judentum in Deutschland

Ein Gespräch mit Daniel Botmann, Geschäftsführer des Zentralrats der Juden in Deutschland

„In Deutschland kommen die Narrative von vielen Nationen zusammen, Wissen über die deutsch-jüdische […]

2022-09-19T11:48:20+02:00

Umstrittene Erinnerung

Analogien, Kontinuitäten und Konkurrenzen in der „Erinnerungskultur“

„Mein armenischer Großvater sprach nie darüber, wie viele Freunde und Verwandte er im Jahr 1915 verloren hat, als die […]

2023-06-28T06:59:56+02:00

Gemeinsam souverän

Die netten Deutschen und die Impfpflicht-Debatte

„Ich war gestern zur Nazifeier im Sportpalast. Die nettesten Deutschen waren da. Familien an weißgedeckten Tischen bei Kaffee und Kuchen. […]

2023-06-28T07:41:00+02:00

Ein Lob der Fragilität

Transnationale Perspektiven der Pandemie

„Der Mensch ist eine Erfindung, deren junges Datum die Archäologie unseres Denkens ganz offen zeigt. Vielleicht auch das baldige […]

2023-06-28T07:00:52+02:00

Learning Complexity

Oder wie Schule sich aus der Möbiusschlaufe befreien könnte

„Wovor haben junge Menschen heute Angst? Wenigstens nicht mehr vor dem Atomkrieg, wie noch Mitte der achtziger […]

2023-06-28T07:02:51+02:00

Ausregiert?

Demokratie-Debatten in der Pandemie

„Wenn Dauerkrisen aus dieser Komplexität demokratischen Entscheidens eine kurzfristige binäre Logik von ‚Falsch oder Richtig‘ machen, schadet das langfristig demokratischer Resilienz.“ (Martin Florack, […]

2023-05-25T08:48:36+02:00

Empathische Distanz

In Memoriam Joan Didion (5.12.1934 – 23.12.2021)

„I was not going to Honolulu because I wanted to see life reduced to a short story. I was […]

2023-06-28T07:03:56+02:00

Nach Hause kommen

Ein Gespräch mit Olga Rosow, Leiterin der Sozialabteilung der Jüdischen Gemeinde Düsseldorf

„Es ist relativ einfach: Deutschland mit seiner Geschichte und seiner Mentalität ist unser […]

2022-09-14T15:00:23+02:00

Ausgezählt

Dave Eggers Roman „Every“

„Dieses Unternehmen hatte schlichtweg radikale Artenbildung betrieben. In nur wenigen Jahrzehnten hatten sie stolze und freie Tiere – Menschen – zu unendlich fügsamen […]

2022-09-14T15:03:00+02:00

Bildungsziel Demokratie

Zehn Thesen zur Zukunft der politischen Bildung

„Ghandi erkannte ähnlich wie Nietzsche, dass im Zeitalter des Pluralismus und der multiplen Perspektiven bereits die Tendenz zu einem […]

2022-09-14T15:04:09+02:00

Wir Manichäer

David Ranans Sammelband „Sprachgewalt“

Schüler: Doch ein Begriff muss bei dem Worte sein. / Mephistopheles: Schon gut! Nur muss man sich nicht allzu ängstlich quälen; / […]

2022-09-14T15:06:03+02:00

Gott liebt die Anderen

Über Wege der Wahrheit in Religion und Religionsunterricht

„Wenn jemand, wie man es heutzutage oft hört, verkündet: ‚Religion löst Gewalt aus‘, und jemand anders […]

2023-06-28T07:06:40+02:00

Der weiße Blick

Afrikanischer und afrodeutscher Fußball in Europa

„Es wird zur Zeit sogar schlimmer. Obwohl wir mittlerweile in einer globalen Welt leben, gibt es immer noch Menschen […]

2023-05-24T19:23:04+02:00

Der Zeitenwandler

Knut Bergmanns Anthologie „Walter Scheel – Unerhörte Reden“

„Sicher, am 8. Mai 1945 brach das nationalsozialistische Regime endgültig zusammen. Wir wurden von einem furchtbaren Joch befreit, […]

2022-09-14T15:25:43+02:00

Wohlige Wärme

In der „Mitte“ und an den „Rändern“ der Gesellschaft

„Die Fremden stehen für alles schwer Fassbare, Schwächliche, Instabile und Unvorhersehbare im Leben, das das alltägliche Gewusel […]

2022-09-19T11:21:57+02:00

Kampfplatz Geschichte

Jenseits der Faulenbach-Formel

„Wenn das Streben nach Zugehörigkeit, Ansehen und Aufwertung ein allgemeines soziales Bedürfnis ist, so ist die Beschäftigung mit der Geschichte als Begründerin von […]

2022-09-14T17:23:23+02:00

Das Schweigen danach

Ein Gespräch mit Julia Bernstein über Ängste und Antisemitismus

„Diesbezüglich besteht ein erheblicher Unterschied zwischen ängstlich sein (im Sinne einer Eigenschaftsemotion) und sich ängstlich fühlen […]

2023-06-28T07:10:50+02:00

Das Leben rückwärts

Über Menschenwürde und Kinderrechte in der Pandemie

‚Nun, ich will dich gerne anstellen‘, sagte die Königin. ‚Zwei Groschen die Woche und anderntags Marmelade.‘ / Darüber […]

2022-03-27T18:32:43+02:00

Der Weg zur Vielfalt

Ein Gespräch mit der Islamwissenschaftlerin Lamya Kaddor

„Eine Folge dieser erkenntnistheoretischen Skepsis ist die notwendig unabgeschlossene Diskussion. Da keine Interpretation Gewissheit beanspruchen kann, können […]

2023-02-16T05:57:25+01:00

Shoah und Kolonialismus

Eine Debatte über die Macht der Geschichtsschreibung

„2001 haben Nathan Sznaider und Daniel Levy ein Buch über den Holocaust geschrieben, das Erinnerungen im globalen Zeitalter […]

2022-09-14T17:36:07+02:00

Die Ausgeschlossenen

Antisemitismus bei muslimischen Jugendlichen

„Wir müssen uns beweisen. Beweisen, dass wir die deutsche Gesellschaft nicht negativ beeinflussen, dass die Förderung von Menschen anderer Hautfarbe ein Mehrwert […]

2022-09-19T11:34:53+02:00

Dynamische Religiosität

Ein Gespräch mit Harry Harun Behr

„Im Abendland ist solche Unwandelbarkeit kaum denkbar, denn dort gehört ja Vieltönigkeit nicht nur zur Musik, sondern zu allem menschlichem […]

2023-06-28T07:11:43+02:00

Wehrhaft und emanzipiert

Ein Gespräch mit Marina Chernivsky über Prävention und Empowerment

„Was mich immer wieder staunen lässt, zuerst wütend und schließlich traurig stimmt, ist die Tatsache, […]

2022-09-14T17:44:46+02:00

Wandel ohne Annäherung

Die Erfolgsgeschichte der palästinensischen Doppelstrategie

„Antisemitismus beginnt nicht erst mit der Ermordung von Juden, sondern fängt dort an, wo Juden anders behandelt und an sie […]

2022-09-14T17:46:58+02:00

Antisemitismus 2.0

Frames des Redens über Israel in Deutschland (und anderswo)

„Michel Friedman geht ab und zu in Talkshows, um über Antisemitismus zu sprechen, einmal rief ihm dort […]

2023-06-28T07:12:50+02:00

Die Bücherfreundin

Nora Pester und der Verlag Hentrich & Hentrich

„Bibliotheken sind zutiefst private und religiöse Orte zugleich: Repositorien der eigenen Biografie (wie bei Chimen Abramsky, in dessen […]

2022-09-15T08:07:43+02:00

Et in Kakania ego

Oder was Donald J. Trump noch zum erfolgreichen Faschisten fehlt

„So ist es leider, das Denken wird ja häufig durch Stimmungen ersetzt. Sie sind […]

2022-09-15T11:53:28+02:00

Orientalismus 2.0

Widersprüche und Paradoxien der Integrationspolitik

„‚Du sollst nicht wegsperren einen Sklaven zu seinem Herrn, der sich zu dir rettete vor seinem Herrn. Bei dir soll er […]

2022-09-15T12:02:30+02:00

Cluster des Ressentiments

Intersektionale Aspekte des Antisemitismus

„Heute, wo Opferrivalitäten grassieren, wo zahllose Individuen oder Gemeinschaften ihre Identität aus vergangenem Leid ableiten, müssen wir besonders sensibel auf das […]

2022-09-15T12:17:38+02:00

Zeitlose Ignoranz

Oder warum wir gegenüber Antisemitismus so hilflos erscheinen

„Antisemitismus ist eine Größe, die sich in Gesellschaft, Geschichte und im einzelnen Menschen konkretisiert.“ (Yael Kupferberg, Antisemitismus in […]

2022-09-15T12:22:11+02:00

Underdogs

Perspektiven einer gesamtdeutschen Geschichtsschreibung

„Wenn man sich als Underdog fühlt, wie es die Abgehängten unter den Ostdeutschen tun, gibt es zwei mögliche Reaktionen darauf, dass sich eine […]

2022-09-15T16:45:27+02:00

Die Sache ohne Punkt

Zur Psychologie der Erinnerung an die Shoah

„Über Erzählungen wanderten Gefühle und Schrecken, Werthaltungen, Größenphantasien, Leistungserwartungen weiter, ebenso über Stockungen, merkliches Verstummen. Kehrten wieder […]

2022-09-15T16:56:46+02:00

Niemals Täter

Die dunkle Seite der Weizsäcker-Rede vom 8. Mai 1985

„Auch vom Großvater wollte sie Dinge wissen, aber ehe der sich noch fortdrehen konnte, mahnten die Eltern […]

2023-06-28T07:15:45+02:00

Die Qualen der Medea

Weibliche Fluchten in der Literatur einer Diktatur

„Ich bin mit Jason gegangen, weil ich in diesem verlorenen, verdorbenen Kolchis nicht bleiben konnte. Es war […]

2022-09-19T11:45:00+02:00

Gegenwartsliteratur

Ein Gespräch über Literatur und Politik mit Kerstin Stüssel

„Vielleicht werden wir also gar nicht sehr viel entbehren. Josefine aber, erlöst von der irdischen Plage, die aber […]

2023-06-28T07:17:08+02:00

Dezemberblues 2020

Eine Polemik und viele viele viele Fragen

In meinen bisherigen Essays zur Pandemie habe ich mich um eine möglichst sachliche Darstellung der vielen verschiedenen Aspekte […]

2023-06-29T06:36:26+02:00

Confrontations

Die Filme der Regisseurin Sharon Ryba-Kahn

„Ein Ort, an dem ich mich zu Hause fühlen kann, muss farbenfroh sein und warm. Ich möchte dort auf die Straße […]

2023-07-01T16:53:50+02:00

Lebensfilme

Ein Gespräch mit der Regisseurin Sharon Ryba-Kahn

„Ich würde mir wünschen, dass mehr Menschen in Deutschland verstehen wollen. Ich vermisse bei nichtjüdischen Deutschen oft die Bereitschaft, selbst […]

2023-06-28T07:18:09+02:00

Education First!

Ein Plädoyer für eine offene und hybride Unterrichts- und Schulentwicklung

„Nur wenn Gefühl und Fantasie erwachen, blüht die Intelligenz.“ (Loris Malaguzzi)

Das Motto von Loris Malaguzzi, dem […]

2023-06-28T07:19:32+02:00

Education First?

Der Sommer 2020 – ein Festival verpasster Chancen 

„(…) die Katastrophe der Reform des deutschen Schul- und Universitätssystems, deren wesentliches Ergebnis ja die Verwandlung von […]

2023-06-28T07:33:50+02:00

Die Unsichtbaren

Debatten in Zeiten der Corona-Krise – Teil II

„Es scheint so, als brauchten alle Gesellschaften eine Krankheit, die sie mit dem Bösen identifizieren und ihren ‚Opfern‘ […]

2023-06-28T07:35:25+02:00

Der kranke Planet

Debatten in Zeiten der Corona-Krise – Teil IV

„Die Welt nach Corona wird es erst geben, so eine häufige Aussage, wenn die Pandemie überall gestoppt […]

2022-09-18T18:13:10+02:00

Realitätsgewinn

Über Wahrnehmung und Wahrnehmbarkeit unserer Feind-Bilder

„Erschreckend an Hitler ist deshalb weniger seine Psychopathologie (…), sondern die Tatsache, dass Menschen in ihm ihren eigenen verlorenen Teil wiederzufinden […]

2023-03-14T08:10:23+01:00

Offene Augenblicke

Im Gespräch mit dem Fotografen Hans Peter Schaefer

„Jede Fotosammlung ist ein Experiment in surrealistischer Montage und in der surrealistischen Verkürzung der Geschichte.“ (Susan Sontag, Objekte […]

2022-09-18T19:27:49+02:00

System(at)ische Ignoranz

Hell- und Dunkelfelder des Antisemitismus 2020

„Immer wieder heißt es heute: ‚Wehret den Anfängen‘ doch erkennt man die Anfänge nicht immer erst dann, wenn es bereits […]

2022-09-18T19:33:42+02:00

Weltbild Antisemitismus

Von der allmählichen Verfertigung eines Feindbilds beim Reden

„Unser Gehirn speichert Sprache nämlich nicht einfach in Form von Wörtern ab, deren Elemente durch grammatische Regeln frei […]

2022-09-18T19:40:22+02:00

Sündenbock Israel

Die Debatten um BDS und Achille Mbembe

Monika Schwarz-Friesel und Jehuda Reinharz haben für ihr Buch „Die Sprache der Judenfeindschaft im 21. Jahrhundert“ (Berlin / Boston, […]

2022-09-19T06:39:08+02:00

Fetisch Identität

Zur Legitimation von Macht und Gewalt

„Die Frage, die viele Endzeiterzählungen aufwerfen, lautet: Was ist der Mensch in der Entgrenzung? Die Antwort ist – wie sollte […]

2022-09-19T06:01:39+02:00

Lernziel Resilienz

Gespräche mit Haci Halil Uslucan, Teil II

„Er muss zum Arzt. Seine Haut am Rücken ist entzündet. Alte Krankheit, sagt Nelson. Schon seit seiner Kindheit. Heiner […]

2023-06-28T07:25:23+02:00

Das Virus

Prolegomena für einen dystopischen Roman

„Ich lebe nicht. Zumindest sagen das die Expert*innen, die versuchen, meine Logik zu verstehen. Virolog*innen nennen sie sich. Ich lebe. Denn […]

2023-06-28T07:27:37+02:00

Coronismus

Carl Schmitt, die Körperfresser und die Skipisten

„Das Virus könnte immer und überall sein, und wir müssen immer damit rechnen, uns schon angesteckt zu haben. Die Community-Masken, […]

2023-06-28T07:28:36+02:00

Nie wieder Marmelade

oder von der Re-Maskulinisierung des Alltags

‚Ich will dich gerne anstellen‘, sagt die weiße Schachkönigin in ‚Alice hinter den Spiegeln‘ zu ihr, ‚für zwei […]

2022-09-18T14:42:46+02:00

Die verfolgte Unschuld

Zu den Folgen unzureichender Aufarbeitung

„Mit Aufarbeitung der Vergangenheit ist in jenem Sprachgebrauch nicht gemeint, dass man das Vergangene im Ernst verarbeite, seinen Bann breche […]

2022-09-18T14:50:19+02:00

Immer wieder dieser Hass

Zur Psychologie des Antisemitismus

„Nichts gehört der Vergangenheit an. Alles ist Gegenwart und kann wieder Zukunft werden.“ (Fritz Bauer, zitiert nach Monika Schwarz-Friesel, Judenhass […]

2023-06-28T07:31:25+02:00

Das Trauma der Anderen

Warum wir neugieriger werden sollten – zum Beispiel auf Oberschlesien

Die Bilder, die wir uns von unserer Vergangenheit und den Vergangenheiten unserer Eltern oder […]

2022-09-18T16:13:33+02:00

Die Fremden

Im Treibhaus der Sprachbilder

Eine der zentralen Disziplinen von Sprach- und Literaturwissenschaft ist die Semantik. Worte bedeuten nicht nur das, was wir im Lexikon zu finden […]

2022-09-17T15:58:44+02:00

Die Zerrissenen

Ein Irrweg der deutschen Sozialdemokratie: die Berufsverbote

In der Geschichte der deutschen Sozialdemokratie gab es immer wieder Phasen eines großen Unbehagens gegenüber Genoss*innen, die sich von […]

2022-09-17T16:16:14+02:00

Jenseits der Kulturen

Der Verein für transkulturelle Bildung in Bonn Bad Godesberg

Unsere Sprache verrät, was wir nicht verstanden haben und was wir noch lernen sollten. Wenn wir […]

2022-09-17T16:15:16+02:00

Die Wende der Wende

Wie Europa wieder Vorbild werden könnte

„Der ‚Zyklus 89‘ ist ausgeschöpft. 1989 war der letzte Zeitpunkt, zu dem Europa im Zentrum der hauptsächlichen internationalen […]

2022-09-18T06:34:31+02:00

Territorialismus

Oder wie viel Heimat verträgt die Demokratie?

 „Der Sinn jeder Heimat ist, dass man sie liebt, egal wie scheusslich sie ist. Man hat auch eine Heimat, damit […]

2022-09-17T11:25:33+02:00

Islamischer Feminismus

Wie weiblich ist der Koran?

Seit die Islamische Theologie in Deutschland bundesweit Zugang zu Lehrstühlen an bisher sechs Universitäten gefunden hat, haben sich neben den zahlreichen […]

2022-09-17T11:34:09+02:00

Im Treibhaus Bonn

Wolfgang Koeppen und die Anfänge der bundesdeutschen Demokratie

Wie schauten die Deutschen, wie schaute die Öffentlichkeit Anfang der 1950er Jahre auf den parlamentarischen Neubeginn in […]

2022-09-17T12:04:16+02:00

„Wo man singt, …“

Mutige Wirklichkeiten in der DDR

„Ich glaube, die große Chance der politischen Kunst wird besonders auf dem Territorium des kommenden Gesamtdeutschlands liegen, in der […]

2022-09-17T12:18:53+02:00

Wir sind alle Opfer

Wie sich Demokrat*innen manchmal selbst im Weg stehen

In den USA gehört es heute zum guten Ton, „dass Angehörige marginalisierter Gruppen – und ihre […]

2023-06-28T07:22:23+02:00

Kulturraum Europa

Das Creative Europe Desk KULTUR in Bonn

Die Europäische Union hat zur Förderung des Kultur- und Kreativsektors das Programm KREATIVES EUROPA KULTUR entwickelt. Gefördert werden damit […]

2022-09-17T15:28:22+02:00

Türke bleibt Türke

Über Grenzen in der Integrationspolitik

„Ich habe in meinem Leben mehr Zeit in Spanien als in der Türkei verbracht. Bin ich dann ein deutsch-türkischer Spanier […]

2022-09-17T15:32:44+02:00

„Erinnern für die Zukunft“

Eine Kernaufgabe politischer Kultur!

Als Präsidentin der Kultusministerkonferenz hat Sylvia Löhrmann im Jahr 2014 das Thema „Erinnerungskultur als Gegenstand der historisch-politischen Bildung“ auf die […]

2023-01-11T10:10:24+01:00

Politik im Warenhaus

Aber muss Politik wirklich „liefern“ – und was denn eigentlich?

Bücher und Aufsätze, in denen das Ende der Demokratie beschworen wird, haben Konjunktur. Dazu gehört […]

2022-09-17T15:43:42+02:00

Annalena oder Robert?

Wrong Question – It’s the Future, Stupid

Die Medien, so auch dieser Blog, haben ein neues Betätigungsfeld gefunden, die Spekulation über eine grüne Kanzlerin bzw. […]

2022-09-16T16:41:31+02:00

Geschichten machen Politik

Zur Attraktivität von Weltformeln und Verschwörungstheorien

Die beiden ehemals großen deutschen Volksparteien hatten lange Zeit das Privileg, ihren Mitgliedern und ihren Wähler*innen die Welt in […]

2022-09-16T16:45:51+02:00

„Democracy First“

Für die Re-Politisierung der Bildungspolitik

Andreas Voßkuhle, Präsident des Bundesverfassungsgerichts, sprach anlässlich des Festaktes „100 Jahre Volkshochschule in Deutschland“ in der Frankfurter Paulskirche über den „Bildungsauftrag […]

2022-09-16T17:15:11+02:00

Fridays for future?

Schulpflicht und basta? So einfach ist die Rechtslage nicht.

Schülerinnen und Schüler demonstrieren seit mehreren Wochen in vielen deutschen Städten freitags während der Schulzeit für […]

2022-09-16T17:16:50+02:00

„Demokratie in Maßen?

Verfassungsschutz im Rechtsstaat“

Was sind die Ergebnisse der Untersuchungsausschüsse zum Breidscheidplatz und zum „Nationalsozialistischen Untergrund (NSU)“? Darum ging es im Grünen Salon Bonn/Rhein Sieg am […]

2022-09-16T17:26:14+02:00

„Wir sind das Volk“

Ein Jahrhundert der Exklusion

 Mein Vorschlag lautet, sich auf Hannah Arendt zurückzubesinnen und Menschen, die das Recht haben, Rechte zu haben, in den Mittelpunkt […]

2023-01-11T10:06:13+01:00

Die Bedeutung der Worte

Einige Anmerkungen zur Debatte ums „Framing“

Eine der zentralen Disziplinen von Sprach- und Literaturwissenschaft ist die Semantik. Worte bedeuten nicht nur das, was wir […]