Themen:

Neues aus dem Demokratischen Salon

2024-05-15T15:06:02+02:00

Ein utopischer Visionär

Kim Stanley Robinson – Erzähler des Klimawandels

„Wir wissen auch, dass wir uns als soziale Primaten entwickelt und durch unaufhörliche Solidarität und gegenseitige Hilfe überlebt […]

2024-05-15T15:04:44+02:00

Dystopien – jetzt!

Ein Manifest von Kim Stanley Robinson

Dystopien sind die Kehrseite der Utopien. Beide transportieren sie Gefühle, die unsere gemeinsame Zukunft betreffen; Utopien drücken die Hoffnungen […]

2024-05-13T15:42:42+02:00

Poetik der Queerness

Ein Gespräch mit Aiki Mira über Science Fiction

„So wertvoll unser Bewusstsein auch ist, es bleibt eine Interpretation der Realität und wie alle Interpretationen […]

2024-05-07T08:31:36+02:00

Reale Basis

Gedankenspiele für eine zukunftsfähige Kinderpolitik

„Dieses Sichfestsetzen der sozialen Tätigkeit, diese Konsolidation unsres eignen Produkts zu einer sachlichen Gewalt über uns, die unsrer Kontrolle entwächst, unsre […]

2024-04-20T10:58:36+02:00

All exclusive

Ein Gespräch mit der Soziologin Juliane Karakayalı über Segregation im Alltag

„Sprache ist nicht statisch, Familiensprachen und Muttersprachen können sich ändern, ob als Folge von Migration, […]

2024-04-14T06:11:51+02:00

Der Kern der Gewalt

Sofi Oksanen, Putins Krieg gegen die Frauen

„Darf man denn überhaupt hinterfragen, welches Frauenbild dadurch vermittelt wird, ob dieses Bild nicht die bereits bestehenden […]

2024-03-11T23:11:27+01:00

Die autoritäre Drohung

Robert Ficos Angriffe auf Demokratie und Rechtsstaat in der Slowakei

„Allzu oft versäumen es unsere eigenen Regierungen in Europa, die von ihnen verabschiedeten Regeln gegen […]

2024-03-07T06:46:13+01:00

Das Lampedusa-Syndrom

Kontroversen und Lebenslügen in der Migrationsdebatte

„Die Enteigneten haben ein Interesse an einer klaren und deutlichen Demarkationslinie. Das einzige Kapital, was sie haben, ist ihr Territorium […]

2024-02-27T09:24:09+01:00

War in Our Time

Über falsche Vergleiche und die Zukunft des Westens

„Der Westen muss Rückgrat zeigen. Das hätte schon lange geschehen müssen, spätestens beim Krimkrieg 2014. […]

2024-05-15T14:40:37+02:00

Post-Cli-Fi

Weil Kollaps die Konstante ist oder: in der Ohnmacht weiterschreiben

Cli-Fi (climate fiction) widmet sich unseren ökologischen Zukünften und verwandelt dabei wissenschaftliches Wissen in Affekte und Erfahrungen. […]

2024-02-22T10:00:08+01:00

Ein starker Rechtsstaat

Ein Gespräch mit Bundesministerin der Justiz a.D. Sabine Leutheusser-Schnarrenberger

„Zum Zweiten ist ‚Sicherheit‘ kein eigenständiges Recht im Sinn eines durchsetzbaren Rechtsanspruchs von Bürgern gegen den […]

2024-01-26T07:48:36+01:00

Weltliteratur im Exil

Ein Portrait der Plattform „Weiter Schreiben“

„Man kann das Mädchen aus der Diktatur holen, aber nicht die Diktatur aus dem Mädchen, das habe ich in […]

2024-01-18T12:07:57+01:00

Die Macht der Spiele

Benjamin Bigl und Sebastian Stoppe über Game-Journalismus

„Das Leitmotiv dieses Buches ist der Gedanke, dass alle Techniken Ausweitungen unserer Körperorgane und unseres Nervensystems sind, […]

2024-01-16T08:25:55+01:00

Demokratie wagen

Ein Gespräch mit dem Aktivisten, Verleger und Buchautor Klaus Farin

„Im Grunde kämpfen sie nämlich nicht gegen mich, sie kämpfen gegen sich selbst. Sie fürchten Sympathie […]

2024-01-09T08:21:52+01:00

Das Reh im Palais

Ein Gespräch mit Shelly Kupferberg über ihre Erzählung „Isidor“

„Was bleibt von einem Menschen übrig, wenn nichts von ihm übrig bleibt? / Im Tel […]

2023-12-19T08:01:29+01:00

Projektionen und Spiegelungen

Das gefährliche Gemisch des israelbezogenen Antisemitismus

„Und trotzdem: Es ist eine große Leistung freier demokratischer Gesellschaften, auch moralisch und politisch fehlgeleitete Menschen im wahrsten Sinne […]

2023-12-19T07:41:12+01:00

Vergifteter Frieden

Der lange Schatten des Jahres 1981

„Der Westen ist äußerst gespalten und politisch pluralistisch, was seine Hauptstärke, aber auch seine Schwäche im Widerstand gegen die totalitäre […]

2023-12-15T16:16:47+01:00

Nie wieder ist jetzt!

Die Gedenkrede von Zwi Rappoport am 9. November 2023

Zwi Rappoport, Vorsitzender des Landesverbandes der Jüdischen Gemeinden Westfalen-Lippe, eröffnete die Ausgabe 22 des Jüdischen […]

2023-12-08T12:58:05+01:00

Wider die Empathiesperre

Ein Gespräch mit der Erziehungs- und Politikwissenschaftlerin Meltem Kulaçatan

„Auf keinen Fall dürfen Muslime in Deutschland für islamistischen Terror in Haftung genommen werden. Denn […]

2023-11-27T12:21:29+01:00

Den Osten erzählen

Sumpfblüten und Rasenwüsten in blühender Landschaft

„Ostdeutsche haben in den letzten 33 Jahren beeindruckend viel geschafft. Es ist unglaublich, wie die Mehrheit sich auf völlig […]

2023-11-08T07:45:26+01:00

Die illiberale Wende

Ein Gespräch mit Michal Hvorecký über die Wahlen in der Slowakei

„Nach wie vor bezeichneten wir andere als Extremisten, ansonsten wären wir aufgefallen. Wir stellten […]

2023-11-21T10:41:15+01:00

Selektiver Humanismus

Ein Gespräch mit Anastasia Tikhomirova über den 7. Oktober 2023

„Ich glaubte, dass vor allem die Leute aus meinem politischen Lager von den Gräueltaten der Hamas […]

2023-12-03T16:53:25+01:00

Das Pogrom

Der 7. Oktober 2023 und die Folgen

„Unsere Herzen sind im Angesicht der Opfer des unvorstellbar grausamen Hamas-Terrors gebrochen. Jeden Morgen wachen wir voller Trauer auf […]

2023-11-05T06:34:14+01:00

Die verhandelte Einheit

Die unerzählte Geschichte der demokratischen DDR-Regierung

„Wir waren eine frei gewählte Regierung, wir vertraten ein völkerrechtlich anerkanntes Land. Wir waren nicht einfach nur eine Abwicklungsmasse, […]

2023-09-24T06:59:04+02:00

Eine Machtfrage

Ein Gespräch mit Marina Weisband über die Instrumente der Demokratie

„Genauso wie sie während der Aufklärung zur Blüte kam, brauchen wir jetzt eine zweite Welle der […]

2023-09-23T17:32:39+02:00

Jenseits des Kapitalismus

Gedankenspiele für eine zukunftsfähige Politik

„Die Alternative zum System ist weder die Rückkehr zur Hauswirtschaft und Dorfautarkie noch die integrale und geplante Vergesellschaftung sämtlicher Tätigkeiten. […]

2023-09-06T07:44:57+02:00

Das Kind im Mittelpunkt

Ein Gespräch mit Annette Berg, Direktorin der Stiftung SPI, Sozialpädagogisches Institut „Walter May“ in Berlin

Ein Grundsatz der Kinder- und Jugendhilfe ist die Zusammenarbeit […]

2023-08-13T17:42:18+02:00

Politische Metaphern

Von Scheinalternativen und Kulturkämpfen

Zurzeit diskutieren wir über verschiedene Gesetzentwürfe, die sich konkret auf das Leben jedes einzelnen Menschen auswirken, kurzfristig, indem sie manche mit zusätzlichen […]

2023-08-08T11:56:14+02:00

Polen 2023

Analysen, Trends und Kommentare aus dem Deutschen Polen-Institut

„Das Konzept des europäischen ‚Gemeinschaftsgeistes‘ lag Bronisław Geremek als Historiker und Politiker am Herzen. Der Gelehrte zählte […]

2023-07-12T09:38:38+02:00

Tipping Points

Ein Plädoyer für mehr Bereitschaft zu komplexem Denken  

„Mit jedem Wort, das wir in den Mund nehmen, mit jeder Metapher, die wir heranziehen, mit jeder […]

2023-07-14T17:53:22+02:00

Wer glaubt an dich?

Impulse zur Milderung von Kinderarmut und ihren Folgen

„Meine Mutter hat mir beigebracht, dass in diesem Land jeder die gleichen Chancen hat. Sie hat […]

2023-07-04T09:19:49+02:00

Ein Machtkampf

Wie die Grünen in die Defensive gerieten

Es wäre sicherlich denkbar, die einhundertunderste Meinung zum deutschen Heizungsgesetz zu präsentieren, mit allen Details (nein, hier wird das […]

2023-07-05T09:33:29+02:00

Über das Schweigen

Ein Gespräch mit der Sozialarbeiterin und Erziehungswissenschaftlerin Friederike Lorenz-Sinai

„Schweigen ist nicht einfach da, sondern es bedarf der Erkennung oder Zuschreibung von außen. Historisch ist […]

2023-06-12T15:39:18+02:00

Transferleistungen

Gerechtigkeits- und Neiddebatten

Machen staatliche Unterstützungsleistungen träge? Diese Frage dominiert immer wieder die Debatten um Unterstützungsleistungen für Menschen, die – wie man so sagt – in „prekären“ […]

2023-06-28T07:43:20+02:00

Rechtsgedreht

Die autoritäre Versuchung des Konservatismus

„Die eklektische und fließende Natur der faschistischen Ideologie hat zu ihrer Langlebigkeit als politischer Bewegung beigetragen und damit den Faschismus ermöglicht, genau […]

2023-06-09T08:08:40+02:00

Faschismus

Archäologie einer Weltanschauung

„So gründlich wir die Befehlskette auch bis zu Hitler zurückverfolgen, der Faschismus war nicht einfach ein Regierungsprogramm, sondern ein auf Kooperation angewiesenes Vorhaben, an […]

2023-05-10T17:00:51+02:00

Im Goldenen Käfig

Heterotopien in den Hotelromanen Vicki Baums

Die Frage, die mich Tag und Nacht nicht in Ruhe ließ, war: Wie sieht es jetzt in Deutschland aus? […]

2024-04-20T11:00:58+02:00

Querfront der Exklusion

Frédéric Valin und Peter Bierl über Ableismus und Eugenik

„Zweck dieses Übereinkommens ist es, den vollen und gleichberechtigten Genuss aller Menschenrechte und Grundfreiheiten durch alle […]

2024-02-09T08:18:25+01:00

Freiheitsrechte schützen

Ein Gespräch mit Benjamin Limbach, Justizminister in Nordrhein-Westfalen

„Die Klassifizierung und Definitionen der Sanktionen, die Konformität mit sozialem Rollenverhalten garantieren, führt uns ersichtlich in die Sphäre […]

2023-05-26T07:18:15+02:00

Enrico

Der Traum vom demokratischen Sozialismus

„Ich erinnere mich an diesen Tag, als wäre es heute. Ich war ein kleines Mädchen von 8 Jahren am 13. Juni 1984. […]

2023-06-28T06:26:58+02:00

Der Lebensretter

Alexander Ginsburg – ein jüdisches Leben in Deutschland

„Wer ein Menschenleben rettet, dem wird es angerechnet, als würde er die ganze Welt retten.“ (Sanhedrin 37a)

Es gibt […]

2023-05-02T11:34:59+02:00

Interessierte Jugend

Was wir aus der neuen MEMO-Studie lernen können

Die Zuordnung von Menschen zu einer bestimmten Generation hat etwas despektierlich Vereinfachendes. Da ist die Rede von den […]

2023-04-08T16:50:13+02:00

Erziehung zum Hass

Was palästinensische Kinder in der Schule lernen

Eine Analyse der heute verwendeten palästinensischen Lehrbücher fördert erschreckende Ergebnisse zutage: bereits Kinder werden systematisch zum Hass […]

2023-03-15T11:11:18+01:00

Nur die Hölle ist echt

Natan Sznaiders „Fluchtpunkte der Erinnerung“

„Fakten sind unverblümt, unharmonisch, grob. Reden gerne lautstark. Liegen da wie Felsbrocken. Ich überlasse sie lieber jenen, die […]

2023-03-13T07:47:27+01:00

Keine Kerben im Kolben

Erich-Loest-Preis 2023 an Ines Geipel – Die Dankesrede

„Keine Hierarchie, sondern eine Geometrie von Leben – heißt das, gerechte Distanzen zwischen den Menschen zu […]

2023-03-02T07:51:42+01:00

Ins Bockshorn gejagt

Lützerath, Cancel Culture und andere Fehlgriffe in der politischen Debatte

Streit in der Bundesregierung? Die einigen sich nicht? Und in den Parteien streiten sie auch? […]

2023-03-02T13:24:42+01:00

Die Deportation

Von Düsseldorf nach Riga – der 11. Dezember 1941

„Der Weg zum Schlachthof war ein Leidensweg, ein Spießrutenlaufen. Die Bevölkerung gaffte uns an, als habe sie […]

2023-05-24T16:07:14+02:00

Afrotopia

Felwine Sarrs Perspektiven einer afrikanischen Kulturrevolution

„Der Afrotopos ist ein Möglichkeitsraum, der erst noch geschaffen werden muss, dessen Verwirklichung jedoch keinerlei unüberwindbare Hindernisse im Weg stehen. Es […]

2023-06-28T06:32:32+02:00

A World of Her Own

Feministische Anarchie und Surrealitäten bei Marlen Haushofer

„Zwei Tage liegen nun vor mir, zwei Tage Zeit, um niederzuschreiben, was ich zu schreiben habe. […]

2023-02-20T10:10:00+01:00

Anarchische Ästhetik

Ein Portrait des Berliner Verbrecher Verlags

„Ein bisschen Unverständlichkeit ist für das Überleben der Literatur unerlässlich. Denn damit die Literatur weiterreden kann, muss sie immer wieder […]

2023-02-09T19:17:58+01:00

Isolation

Stanislav Aseyev über das Konzentrationslager am Hellen Weg im Donbass

„Der Punkt ist, dass die Isolation nicht vom Krieg handelt. Sie handelt vom Menschen. (…) sie ist […]

2023-02-10T05:49:54+01:00

In den besten Familien

Ein Gespräch mit dem Journalisten und Filmemacher Manuel Gogos

„Ich kenne einen Türken, der eigens aus Konstantinopel nach Berlin gekommen ist, um eine richtige […]

2023-01-30T11:00:45+01:00

Tötet den Boten!

Zur Debatte um die Letzte Generation

Am 6. November 2022 zeigte der Weltspiegel der ARD sichtbare Folgen der Klimakrise. Die Natur findet ihren Weg, doch […]

2023-01-30T10:58:49+01:00

Das böse Wort Verzicht

Ein Plädoyer für eine neue Bescheidenheit

Das Editorial der Augustausgabe des Demokratischen Salons endete mit einem der berühmten Zitate von John F. Kennedy: „Don’t […]

2023-01-30T10:22:47+01:00

Sylvesternacht 2.0

Neue Töne jenseits der Migrantisierung von Gewalt

In der Nacht vom 31. Dezember 2022 auf den 1. Januar 2023 erlebten wir nach dem Jahreswechsel von […]

2023-01-30T10:02:02+01:00

Naive Parteien

Zu den Ergebnissen von drei Landtagswahlen

Drei Landtagswahlen – mit recht unterschiedlichen Ergebnissen. Im Saarland siegte die SPD mit absoluter Mehrheit, während die CDU abstürzte. In […]

2023-01-30T09:48:04+01:00

Der Weg zur Hölle?

Koalitionsvertrag der guten Absichten

Es ist das Recht eines Editorialisten, es auch einmal mit einem dramatischen Einstieg zu versuchen. Mein Versuch beginnt mit dem […]

2023-01-30T09:48:30+01:00

Weltinnenpolitik

Was Außen-, Sicherheits- und Sozialpolitik miteinander zu tun haben

Am 1. November 2021 hielt Navid Kermani in Hannover eine Rede, die den Rahmen des Anlasses bei Weitem […]

2023-06-28T06:33:51+02:00

Iranian Lives Matter

Ein Gespräch mit der Autorin und Journalistin Fahimeh Farsaie

„Als freie Frau? Ja, man hat mich vor die Wahl gestellt, entweder den Vorschriften zu genügen […]

2023-06-28T06:51:17+02:00

Fragile Allianzen

„Frenemies“ – streitfreudige Debatten zur Identitätspolitik 

„Was hier scheinbar ein lokaler Streit unter politischen Aktivist*innen ist, weist jedoch darüber hinaus auf das, was einer Gesellschaft gerecht […]

2023-01-15T15:28:31+01:00

Hinter den Spiegeln

Christopher de Bellaigue – Portrait des Autors und investigativen Journalisten

“There is something wonderfully earnest and yet wholly irrelevant about Westerners demanding modernity from people […]

2023-06-28T07:45:15+02:00

Mainstreamkompatibel

Über Affinitäten rechter und (nicht nur) konservativer Politik

„Bis vor wenigen Jahren ist diese konservative Revolution – und erst recht deren gesamteuropäischer Charakter – der Aufmerksamkeit der […]

2023-01-30T10:44:35+01:00

Einheit in Vielfalt

Indonesien – Begegnungen im Herbst 2022

„Das Besondere am indonesischen Islam ist seine ethnische Verteilung über die Vielfalt der Inseln. Wir reden von einem […]

2022-12-08T06:16:10+01:00

Die Shoah erzählen

Jessica Ortner und Jana Hrdličká über scheinbare Hermetik

„Das Haus der Sprache ist mir leider zusammengekracht. Die Sprache ist ja auch gleichzeitig schwungvoll und produktiv […]

2023-05-24T16:08:55+02:00

Der gewandelte Jurist

Ein Portrait von Lothar Kreyssig, Gründer der Aktion Sühnezeichen

„Musste nicht die Juden, Polen, Russen, Franzosen das Unterfangen, gewissermaßen mit einem Blumenstrauß und einem […]

2022-11-04T15:09:49+01:00

Unter Verschluss

Eine szenische Lesung zum Archiv unterdrückter Literatur der DDR

„Erst wenn einem bei dem Wort Zelle nur Organisches einfällt, ist das goldene Zeitalter ausgebrochen.“ (Henry Bereska, […]

2022-11-04T14:37:04+01:00

Mainstream Antisemitismus

Shulamit Volkov und Monika Schwarz-Friesel zur Kulturgeschichte des Antisemitismus

„Paris. 1. April. 1933. Sonnabend. / Der abscheuliche Juden Boykott im Reich. Dieser verbrecherische Wahnsinn hat Alles […]